Ihre Ansprechpartner

Andreas Hoffmann Bild
Andreas Hoffmann
Wirtschaftsförderung Brandenburg
Teamleiter WFBB Arbeit - Fachkräfte & Qualifizierung
Tel: +49 331 - 704457-10
E-Mail: E-Mail senden
Andreas Lippert Bild
Andreas Lippert
Wirtschaftsförderung Sachsen GmbH
Abteilungsleiter Akquistion, Ansiedlung
Tel: +49 351 – 2138-211
E-Mail: E-Mail senden
Torsten Maerksch Bild
Torsten Maerksch
Wirtschaftsförderung Brandenburg
Regionalcenterleiter Süd-Brandenburg und stellv. Teamleiter Regionalcenter
Tel: +49 355 - 78422-14
E-Mail: E-Mail senden

Motivierte Fachkräfte in der Lausitz -
Erfolgfaktor für Investoren

Seit jeher wird in der Lausitz tatkräftig angepackt. Motiviert und leistungsstark sind die Menschen: erfahrene Facharbeiter wie Hochschulabsolventen. Der Anteil an gut ausgebildeten Mitarbeitern ist in der Region überdurchschnittlich hoch. Effizient ist auch die verkehrsgünstige Lage mit schnellem Zugang zu den europäischen und ostasiatischen Märkten. Gute Voraussetzungen für Investoren also, die auch von den Wirtschaftsförderungen der Landkreise ebenso wie der Bundesländer Brandenburg und Sachsen mit Rat und Tat unterstützt werden.

Arbeitsplätze mit Perspektive

Attraktive Arbeitsplätze mit Perspektiven für die Zukunft bieten internationale Unternehmen wie BASF Schwarzheide, Vestas, die Lausitz Energie Bergbau AG, die Lausitz Energie Kraftwerke AG sowie ein innovativer Mittelstand für Fach- und Arbeitskräfte. Das Fachkräfteportal Brandenburg stellt eine komfortable Möglichkeit für Unternehmen dar, die benötigten Fachkräfte aus dem In- und Ausland zu finden. Die Online-Plattform bietet einen Überblick über aktuelle Stellenangebote in der Lausitz sowie umfangreiche Informationen zum Arbeiten und Leben im Land Brandenburg.

Hochschulen sorgen für zukünftige Fachkräfte

Die Lausitzer Hochschulen bieten ein breites Spektrum an arbeitsmarktorientierten und klassischen Studiengängen. Schwerpunkte sind Ingenieurwissenschaften, Bauen, Natur- und Umweltwissenschaften, Informatik, Wirtschaftswissenschaften sowie Gesundheit und Soziales. Im Wissens- und Technologietransfer arbeiten die Hochschulen mit regionalen und weltweit aktiven Unternehmen zusammen.