Ihr Ansprechpartner

Tina Reiche Bild
Tina Reiche
EGC Entwicklungsgesellschaft Cottbus mbH
Geschäftsführerin
Tel: +49 355 - 729913-0
E-Mail: E-Mail senden

Eine Stadt im Aufbau und Wandel

„Wir sind die moderne „Hauptstadt“ der Lausitz. Wir leben, gestalten und erforschen den Strukturwandel, speziell in der Energiebranche. Wir wollen Vorreiter der Digitalisierung sein und Wasserstoff- sowie Gesundheitsregion werden. Als Universitäts- und traditionelle Parkstadt bieten wir pulsierendes Leben zum Wohlfühlen.“ (Holger Kelch, Oberbürgermeister von Cottbus)

Größter Wachstumskern

Cottbus ist der größte Regionale Wachstumskern im Süden der Hauptstadtregion Berlin-Brandenburg mit rund 100.000 Einwohnern. Die zentrale Lage in der Mitte Europas, die leistungsfähige Infrastruktur, ansprechende Gewerbeflächen sowie die Natur und die Menschen bilden einen einzigartigen Mix an Standortvorteilen. Durch sie wird Cottbus zu einer interessanten Adresse für zahlreiche Branchen. Aufgrund der günstigen Lage zwischen Berlin und Dresden, bietet Cottbus den idealen Schnittpunkt wichtiger Verkehrsachsen – in direkter Anbindung an Ost- und Südeuropa.

Global Player und innovativer Mittelstand

Über 6.700 Unternehmen sind in und um Cottbus ansässig, darunter der Energiekonzern LEAG, die Deutsche Bahn, das Carl-Thiem-Klinikum, das Sana-Herzzentrum, die Knappschaft Bahn See, der Automationstechnikkonzern ABB sowie die Siemens AG. Die enge Verknüpfung von Wissenschaft, Forschung und Wirtschaft zur Schaffung hochqualifizierter Arbeitsplätze in Cottbus und der Region ist der anspruchsvolle Maßstab aller Akteure.

Mit dem Technologie- und Industriepark (TIP) Cottbus wartet der Wirtschaftsstandort mit dem größten zusammenhängenden Industriegebiet Brandenburgs in bester Lage auf - über 110 ha Industrie- und ca. 25 ha Gewerbefläche inkl. Gebäuden (Hangars, Unterkünfte, Technik- und Verwaltungsgebäude) sind für Investoren, Unternehmer und Gründer vorgesehen. Der TIP befindet sich in direkter Nachbarschaft zur BTU Cottbus-Senftenberg und nur rund 2 km nordwestlich vom Stadtzentrum entfernt. Firmen aus den Bereichen Energietechnologie, Metallbau, Logistik und Lebensmittelhandwerk haben sich im Gebiet bereits niedergelassen.

Cottbus ist eine dynamische Stadt, die in den nächsten Jahren vor einem umfassenden Strukturwandel von der Braunkohle- zur Innovationsregion steht und bereit ist, Erfolgsgeschichte zu schreiben!

Wir gestalten die Zukunft
Nummer 1

Digitale Stadt Cottbus:
Modellregion „Smart City“ mit 7 Handlungsfeldern.

Nummer 2

Entwicklung des "Cottbuser Ostsees" (Brandenburgs größtes Binnengewässer und der größte Bergbaufolgesee Deutschlands) und der Ostsee-Seevorstadt als CO2 neutrales Hafenquartier (Renaturierung).

Nummer 3

Wirtschaftsbezogene, energetische und nachhaltige Stadt- und Gewerbeflächenentwicklung.

Nummer 4

5.500 m² großes, akademisches Gründungszentrum am Campus der BTU (Eröffnung: Frühjahr 2021).

Nummer 5

Wasserstoff Modellstadt:
Von Braunkohle zu einer Stadt des Wasserstoffs als Energieträger.

Nummer 6

Modellregion Pflege:
Die Stadtverwaltung, die Wirtschaftsförderung Cottbus und das Carl-Thiem-Klinikum haben ein eigenes Konzept zu innovativer Fachkräftesicherung entwickelt.

Nummer 7

Modellregion Gesundheit Lausitz:
Cottbus strebt die Etablierung einer staatlichen Hochschulmedizin an. Aus dem Carl-Thiem-Klinikum soll ein Universitätsklinikum sowie ein digitales Leitkrankenhaus werden.

Nummer 9

Unterstützung neuer und wiederkehrender Bürger durch die Initiative "Sehnsucht Cottbus", willkommen@cottbus.de.